Magdalena Thur

Magdalena Thur (*1990) hat als Designerin zahlreiche Gestaltungsprojekte in den Branchen Wissenschaft, Forschung und Innovation umgesetzt, bevor ihre Naturverbundenheit sie zum Studium an der BOKU motivierte. Aufbauend auf ihren Abschluss in den Agrarwissenschaften beschäftigt sie sich nun im Masterstudium Agrar- und Ernährungswirtschaft mit der Implementierung nachhaltiger Ernährungssysteme. Ihre Abschlussarbeit beleuchtet die realitäts-konstruierende Funktion der öffentlichen Medien in Bezug auf das Bild der Nachhaltigkeit, und deren Implikationen für die Agrar- und Ernährungspolitik. Kulinarische Experimente sind ihre Leidenschaft, wobei meist essbare Wildpflanzen oder fermentierte Lebensmittel die Hauptrolle spielen. Magdalena ist seit 2020 als freie Projektmitarbeiterin im Ökosozialen Forum Wien tätig.

Aufgaben:

  • Projekte: Öko-Projektwerkstatt 2020