Utopie statt Pandemie: Die Klimakrise in Zeiten von Corona

Wir wollen uns kritisch mit der derzeitigen gesellschaftlichen Situation auseinandersetzen und werden gemeinsam mögliche Zusammenhänge der Corona-Krise (weltweite Ausbreitung des Erregers SARS CoV-2 & die damit verbundenen Folgen) und spannende Zukunftsvisionen diskutieren.

DRITTER ONLINE-SUMMIT: Dienstag, 12. Mai 2020, 19:00-21:00 Uhr

Schwerpunkt: Der Stellenwert der Klimakrise in Zeiten von Corona. Fokus: Ernährungssouveränität.

MIT DABEI

Herbert Formayer (Universität für Bodenkultur Wien, CCCA)
Tina Wirnsberger (FIAN)

ABLAUF

◎ 19:00 – Beginn & Check in, Ablauf & Zweck
◎ 19:15 – Input von Herbert Formayer
◎ 19:25 – Verständnisfragen aus dem „Publikum“ (max. 3 Fragen über Chat gestellt)
◎ 19:30 – Input von Tina Wirnsberger
◎ 19:40 – Verständnisfragen aus dem „Publikum“ (max. 3 Fragen über Chat gestellt)
◎ 19:45 – Podiumsdiskussion inklusive Fragen aus dem “Publikum”
◎ 20:55 – Ende der Podiumsdiskussion
◎ 21:00 – Optional: Break Out Sessions zur freien Diskussion (= Kleingruppendiskussionen mit open end)

Moderation: Ökovernetzungsförderverein (ÖVFV)

ZUR INFO: Der Online-Summit wird aufgenommen!

Hier findet ihr die Audio-Aufzeichnung:

Hier sind die Links, die im Online-Summit geteilt wurden:

https://fian.at/de/artikel/covid-19-aus-krise-lernen-ngos-fordern-politik-im-sinne-von-kleinbauer-innen/

http://www.bitterernst.at/wp/anders-wirtschaften/mila/

https://langbein-partner.com/film/detail/zeit-fuer-utopien

https://www.filmladen.at/bauer.unser

Eine Veranstaltung im Rahmen des EU-Solidariätskorps Projektes zur Ökovernetzung.