Sustainable Development Goals und ihre Umsetzung

Die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) ist das derzeit wichtigste Bezugssystem für Nachhaltige Entwicklung und eine Welt, in der die drei Dimensionen einer „nachhaltigen Entwicklung“ – Umwelt, Soziales und Wirtschaft – in Balance sind. Die Agenda hat zwei zentrale Zielsetzungen, die bis 2030 erreicht werden sollen: die Natur und den Planeten nicht durch menschliche Einflüsse zu zerstören (bzw. für die Menschen unbewohnbar zu machen), sowie das Prinzip „Leave no one behind“ – also eine Welt zu schaffen, in der allen Menschen ein menschenwürdiges und lebenswertes Leben möglich ist, und auf diesem Weg niemanden zurückzulassen. Um diese wichtige Vision zu erreichen wurden die wichtigsten Faktoren identifiziert und in 17 Ziele gegossen, die uns als Kompass in diese bessere Welt dienen.

Der Workshop vermittelt Grundlagenwissen über die Agenda 2030 und ihre 17 Ziele und geht interaktiv mit den Teilnehmer*innen auf Spurensuche: Wo finden wir die SDGs im eigenen Alltag wieder, wo liegen Verantwortlichkeiten und welche Handlungsmöglichkeiten haben wir auf jeweils unterschiedlichen Ebenen?

 

Referent: René Hartinger